Autorenlesung an der NMS-Virgental

Letzten Donnerstag fand an der NMS Virgental wieder eine Autorenlesung für die 3. und 4. Klassen statt. Zu Gast war Andreas Jungwirth, dessen Vielfältigkeit und Weltoffenheit so einiges erwarten ließ. Wenn man seine Biographie liest, scheint er ein Multitalent zu sein. Schon in frühen Jahren verschrieb er sich der Schauspielkunst und arbeitete an verschiedenen Bühnen in Deutschland, kehrte dann aber wieder nach Wien zurück.

Seine große Liebe gehört dem Hörspiel, Originalstücke und Bearbeitung fremder Texte für verschiedene Rundfunkstationen stehen ständig auf seinem Arbeitsplan. Schließlich ist er auch erfolgreicher Buchautor und ist nun unterwegs, um den Jugendlichen seine zwei neuesten Bücher, nämlich „Kein einziges Wort“ und „Schwebezustand“, vorzustellen.

Er erzählte den Schülern interessante Details aus seiner Arbeit als Buchautor und las schließlich längere Textstellen aus seinen Werken vor. So mancher Zuhörer hätte sich gewünscht, dass beim Vortrag mehr seiner schauspielerischen Fähigkeiten zum Tragen gekommen wären, was die inhaltliche Darbietung mit Sicherheit noch aufgewertet hätte.

Die Schüler lernten auf jeden Fall zwei neue Bücher kennen, deren Inhalt ihrem Alter und Interesse entspricht und die es wert sind, gelesen zu werden.

Print Friendly, PDF & Email