Vorlese-Sterne-Aktion an der NMS Virgental

Im Rahmen dieser Adventaktion, bei der das „Einander-Vorlesen“ im Mittelpunkt stand, fanden in- und außerhalb unserer Schule verschiedene Lesungen statt.

Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen waren vielfach im Einsatz:

So wurden sowohl im Kindergarten in Virgen, als auch in der Volksschule, Weihnachtsgeschichten vorgelesen.

In der Bäckerei Joast in Virgen galt es in geselliger Runde Geschichten vorzutragen, was Schirin, Sara und Katharina bestens meisterten. Den Abschluss bildete eine heimische Weihnachtsgeschichte aus dem Jahr 1967, vorgetragen von Dir. Gerhard Wörister, die Berührung auslöste, da sich der Großteil der Zuhörer sehr gut mit dem Inhalt identifizieren konnte.

Nach einer informativen Führung im Rahmen des BO-Unterrichts im Wohn- und Pflegeheim Matrei, organisiert von Bettina Unterweger, boten unsere Schüler als Gegenleistung das Vorlesen für die Heimbewohner an und lernten so nicht nur die Einrichtung an sich kennen, sondern vor allem auch das Leben mit Einschränkungen, welches das Altwerden mit sich bringt.

Da ein Teil unserer Schülerinnen und Schüler aus der Nachbargemeinde Prägraten kommt, war es uns auch ein Anliegen, dort eine Vorleseaktion zu starten. Im Café Rainer wurden wir herzlich empfangen und unsere Leserinnen Bernadette, Sophia und Anna, in Begleitung von Dir. Gerhard Wörister und Sabine Berger, trugen mit ihren Geschichten zu einer unterhaltsamen Stunde für die Seniorinnen und Senioren bei. Auch Vorschüler des Kindergartens waren anwesend und lauschten aufmerksam den Weihnachtsgeschichten für kleine Hörer.

Schlussendlich muss noch unbedingt erwähnt werden, dass alle unsere Schülerinnen und Schüler vermehrt in den Genuss von Vorlesegeschichten kamen, sei es zum Eistimmen auf eine Unterrichtsstunde, im Rahmen der wöchentlich abgehaltenen Adventbesinnung oder ganz einfach als integrierten Bestandteil im Unterricht.

In diesem Zusammenhang sei allen Kolleginnen und Kollegen für ihren Einsatz, nämlich unseren Lesesternenhimmel mit vielen Vorleseminuten zu erhellen, gedankt.

Print Friendly, PDF & Email